Intensivmedizin und Übertherapie

Intensivmedizin und Übertherapie

Der Nutzen der Intensivmedizin ist bei "multimorbiden" Greisen und Menschen mit schweren Hirnleiden unklar. Ich fasse die wichtigsten Aspekte eines Artikels, dessen Link am Ende dieses Beitrags zur Verfügung steht, zusammen. Weil der Altersdurchschnitt der Notfall- und Intensivpatienten steigt und steigt, finden sich in diesem Bereich die größten Wachstumsraten. Anscheinend…

Sterbehilfe und Patientenverfügung

Ein ziemlich nachdenklich stimmender Artikel aus Holland: Anscheinend hat dort eine Ärztin einer dementen Patientin aktive Sterbehilfe geleistet, obwohl diese in ihrer Patientenverfügung vermerkt hatte, dass sie ihren Todeszeitpunkt selber bestimmen wolle. Als die Ärztin die aktive Sterbehilfe habe verabreichen wollen, sei die Patientin aufgewacht und habe sich körperlich gewehrt. Die Familie habe die…

Widerspruch zwischen Patientenverfügung und Organspendeausweis

Das ist ein Punkt, der oft in Vergessenheit gerät. Denn wenn man sich in seiner Patientenverfügung bspw. gegen intensivmedizinische Massnahmen entscheidet, kommt man als möglicher Organspender nicht mehr in Frage. Weshalb? Weil der Körper nach einem irreversiblen Hirnfunktionsausfall weiter funktionstüchtig gehalten werden muss. Das geht nur auf der Intensivstation und die…

Präzise Angaben in der Patientenverfügung

Aufgrund eines Gerichtsentscheids in Deutschland mehren sich die Artikel darüber, dass in einer Patientenverfügung präzise Angaben gemacht werden sollen. Es leuchtet ein, dass nicht genügen kann, wenn man darin schreibt, dass keine Wiederbelebungsmassnahmen gewünscht werden. Das ist zu vage. Auch über die Frage nach künstlicher Ernährung oder einer künstlichen Beatmung…

Für die Mieter in der Schweiz soll es noch knapper werden

Am 6. Juli 2018 hat die Rechtskommission des Nationalrats zwei parlamentarischen Initiativen zugestimmt, die höhere Renditen beim Mietrecht und die Stärkung der Marktmiete fordern. Absurd, wenn man an die ständig weiter steigenden Mieten denkt. Die Kommissison will Mietzinserhöhungen weiter erleichtern und den Mieterschutz aushöhlen. Es geht noch weiter mit dem…

Mit der Patientenverfügung in die Ferien

Grundsätzlich gilt die Patientenverfügung nur im eigenen Land. Natürlich kann es hilfreich sein, die Verfügung in den Ferien dabei zu haben, damit sich Ärzte daran orientieren können. Idealerweise sollte man eine beglaubigte Übersetzung in der Landessprache mitführen. Die deutsche Gesellschaft für humanes Sterben bietet bereits seit Jahren Patientenverfügungsformulare auch in englisch („living will“), französisch („Dispositions de…

Staatsanwaltschaft Basel mit Überhang von mehreren tausend Fällen? Was?

Der nachfolgende Artikel zum Thema Strafrecht hat mich doch erstaunt: https://www.bzbasel.ch/basel/basel-stadt/erster-basler-staatsanwalt-haertere-strafen-fuehren-nicht-zu-besserem-verhalten-132756870 Der Titel des Artikels bezieht sich auf ein anderes Thema. Aber die Bombe platzt schon anlässlich der ersten Frage: Staatsanwalt Fabbri wird gefragt: Es sind über 6700 Strafverfahren bei der Kriminalpolizei hängig. Wie ist das einzuordnen? Alberto Fabbri: Es…

Strafrecht à la Schweden

In Schweden ist gestern ein Gesetz in Kraft getreten, das Geschlechtsverkehr ohne ausdrückliche Zustimmung der Beteiligten als Vergewaltigung einstuft. Die schwedischen Richter müssen demnach prüfen, ob beim Geschlechtsverkehr die Beteiligten ihr Einverständnis durch Worte, Gesten oder auf andere Weise zum Ausdruck gebracht haben. Eine Richterin, Frau Anna Hannell, die scheinbar…

Mietrecht und Fussball-WM

Ich erinnere mich gut an die letzten Fussballgrossanlässe. Man konnte sich grossartig aufregen an den hupenden Autokolonnen, vor allem dann, wenn die mitgeführten Fahnen keine schweizerischen waren. Na ja. Doch kommen wir zum Mietrecht. Da hat der www.mieterverband.ch einen treffenden Artikel platziert, der sich mit hauseigenem Public Viewing, mit Fahnen aussen…

Patientenverfügung und Organspende

Auch in Deutschland ist ein erneuter Versuch im Gange, die so genannte Widerspruchslösung genehm zu machen. Mit anderen Worten: Jeder, der als Lebender nicht widerspricht, kommt nach dem (Hirn)-Tod als Organspender infrage. Umso wichtiger ist es deshalb, wenn man eine Patientenverfügung hat, die auch zum Thema Organspende eine Aussage macht.…